Dieser kalte Wind…

…gestern war es ja am Abend nebst dem Wind angenehm warm, wir konnten noch mit kurzen Hosen und T-Shirt draussen sein! Als wir Heute aufstanden und zum Fenster hinaus schauten war es ein wenig bedeckt aber man sah schon teilweise blauen Himmel, ohne gross zu überlegen stiegen wir wieder in die kurzen Kleider um nach Old Montreal (altes Hafenviertel) zu gehen. Dänu hatte noch die Idee zu schauen ob wir kurz die Temperatur fühlen könnten ob wir ev. noch ein dünnes Jäcklein benötigen…auf dem Hotelgang traf er eine Angestellte des Hotels und als er sah, dass er nirgends hinaus gehen konnte, fragte er sie, wie kalt es draussen sei, sie meinte sehr kalt…na ja wie kalt kann es nach gestern schon sein….😱😱💨💨

Es war A…kalt!! Trotzdem machten wir den Rundgang. Im Hafen herrschte eine komische Lichtsituation welche auf den Bildern gut zu sehen ist…

   
  

  

Auf dem Weg zurück zum Hotel schon eher unterkühlt

 

Sorry für die Perspektive es ist alles sehr eng, alt und neu auf engstem Raum…

Bevor wir Montreal verlassen will Dänu unbedingt noch das Centre Bell anschauen gehen, dort spielen die Montreal Canadiens jeweils Hockey

    

Fazit zu Montreal

Wir haben nur einen sehr sehr kleinen Teil der Stadt gesehen deshalb ist es ev. nicht ganz korrekt, es ist unser empfinden:

Es wurde an allen Ecken gebaut an Strassen, Häuser wurden abgerissen und Plätze erneuert dies machte alles noch viel unruhiger. Was uns aber trotz vielen Fussgängerzonen eindeutig gefehlt hat, waren gemütliche Plätze an denen man etwas verweilen konnte oder kleine Strassenbar’s oder Pub’s es gab ein zwei aber nicht so einladende. Scheinbar ist Montreal eine sehr sichere Stadt, das fühlt man auch wenn man durch die Strassen geht. Es gibt auch so zu sagen keine Bettler die nach Geld fragen usw.

Was noch so komisch war, bei einem Restaurant, wollten wir ein Bier auf der Terrasse trinken…das durften wir aber nicht…und zwar: Es darf nur Alkohol auf der Terrasse serviert werden, wenn auch etwas dazu gegessen wird! Jetzt denkt ihr sicher das Restaurant hatte eine gute Idee um Geld zu verdienen… aber jetzt hört gut hin! Das ist ein neues Gesetz…!

 Nach dem Rundgang und kurzer Besichtigung des Icestadion machten wir uns auf den Weg Richtung Toronto, da aber Toronto zu weit für einen Tag ist, machen wir in Napanee Zwischenhalt. Leider können wir euch über den Weg dahin wenig Infos geben auf der Interstade sieht man rechts und links nur Sträucher und Gebüsch 😱😢

Aber Napanee ist ein ruhiger Ort und obschon es keine Wolken mehr am Himmel hat und die Sonne vom Himmel lacht ist es nicht wärmer als 17 Grad… über den Wind reden wir Heute nicht mehr 💨💨💨💨👀

      

 
Morgen gehen wir früh los und weden ca. 2,5h haben für nach Toronto, was wir dort alles erleben könnt ihr in den nächsten 2 Blogs lesen

  

Werbeanzeigen
Dieser kalte Wind…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s